Interkulturelle Kommunikation – Die Kommunikation zwischen verschiedenen Kulturen

Andere Länder – Andere Sitten. Was genau heißt denn in diesem Kontext „anders“? Welche Überraschungen warten auf uns? Welche Rolle spielen kulturelle Unterschiede im zwischenmenschlichen Umgang und der Kommunikation?

In diesem Seminar wirst Du umfassende Impulse für das Verständnis von Interkulturalität bekommen. Es werden verschiedene Kulturen näher betrachtet und vor dem Hintergrund des eigenen Kulturstandards miteinander verglichen. Letzten Endes lernst Du die Unterschiede kennen, sie zu beachten und zu respektieren.

Es geht nämlich nicht darum, dass zwei Personen dieselbe Sprache sprechen, vielmehr sollten sie den Wörtern dieselbe Bedeutung beimessen.

Jede Kultur unterliegt einem eigenen Humor, eigenen Werten und Normen. Doch die Handlungen in interkulturellen Settings sind meist geprägt von Dominanzfragen, Machtverhältnissen und Alltagsgewohnheiten. Nicht selten gibt es Missverständnisse und Probleme in der internationalen Zusammenarbeit während der Praxisanleitung. Was häufige Fehlerquellen sind, wie man diesen aktiv entgegenwirken und gleichzeitig die eigene interkulturelle Kompetenz steigern kann, damit setzen wir uns in diesem Seminar auseinander.

Ziel dieses Seminars ist es also, die Teilnehmer*innen für kulturelle Differenzen zu sensibilisieren und ein Verständnis für die Interaktionspartner verschiedener Kulturen anhand praxisnaher Kommunikations- und Handlungskompetenzen zu generieren.

Die Teilnehmer*innen erleben einen abwechslungsreichen Schulungstag mit interaktiven und praktischen Teilen. Es werden eigenständig Themen erarbeitet und mit kurzweiligen Inputphasen der Referentin begleitet. Die Lehr- und Lernsituation geben genügend Raum für Diskussion, Interaktion und Erfahrungsaustausch zwischen den Kursteilnehmer*innen und der Kursleitung.

Inhalte:

  • Einfluss und Bedeutung von Kultur (Territorium, Modelle der Kulturverankerung)
  • Interkulturelle Sensibilität (Stereotype und Vorurteile)
  • Vergleich von Kulturen (Kulturstandards, Werte und Normen)
  • Wertorientierung und ethische Grundlagen
  • Typische Integrationsprobleme und deren Folgen (u.a. offene und unbewusste Diskriminierung)
  • Lösungsansätze
  • Umgang mit unterschiedlichen Kommunikationsstilen (im Kontrast zum deutschen Kommunikationsstil)
  • Interkulturelles Team als Chance

Auf einen Blick!

Termin:
15. Dezember 2020, 9 bis 16.30 Uhr
Ort:
Konferenzraum (1. OG), Hohentrüdinger Straße 11, Westheim bei Gunzenhausen
Referent:
Natalie Grimm
Kursgebühr:
189,- € (inkl. Verpflegung)
Nähere Informationen und Anmeldung:
+49 (0) 91 22 / 99 549 - 80 info@pelimedic.de